Das Projekt „Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge – Projektverbund Baden“ wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund im Handlungs­schwerpunkt „Integration von Asylbewerber/-innen und Flüchtlingen (IvAF)“ durch das Bundesministe­rium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
ESF
EU
Zusammen Zukunft Gestalten
Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge
Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge - Projektverbund Baden
ESF Integrationsrichtlinie Bund

Basisqualifikation in der Pflege

Ziel und Inhalt der Qualifizierung:

Viele ältere Menschen leben in Pflegeheimen und brauchen Unterstützung und Hilfe in ihrem Alltag, zum Beispiel beim Essengeben, der Körperpflege und beim An-und Auskleiden.
Im Rahmen der Basisqualifikation in der Pflege können Geflüchtete erste Erfahrungen in diesem Berufsfeld sammeln. Ziel der Qualifizierung ist es, die Kursteilnehmenden im Bereich der Pflege in Arbeit oder eine Ausbildung zu vermitteln.

Die Qualifizierung beinhaltet verschiedene Module:

1. Basiskurs Pflege mit den Inhalten (Auszug):
- Grundlagen in Körperpflege, Hygiene und Ernährungslehre
- Krankenbeobachtung
- Eigene Gesundheitsförderung, rückenschonendes Arbeiten
- Demenz
2. Erste-Hilfe-Kurs – mit Bescheinigung
3. Berufsbezogener Deutschkurs für die Pflege
5. Lernbegleitung zur Vertiefung zusätzlich zum Basiskurs
6. Kurs Kommunikationstraining mit pflegebedürftigen Menschen und Mitarbeitenden
7. Berufsorientierung in der Pflege
8. Grundlagen zum Arbeitsrecht
9. Individuelle Begleitung und Betreuung während der Qualifizierung und des Praktikums

Die Qualifizierung findet in Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (Regionalverband Baden) statt.

Zum Abschluss der Qualifizierung wird nach einer positiven Wissenskontrolle und dem Praktikum ein Zertifikat der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ausgestellt.

Teilnahmevoraussetzungen:
  • Gutes A2-Sprachniveau schriftlich und mündlich
  • Motivation und Interesse an einer späteren Tätigkeit in der Pflege
  • Mindestens nachrangiger Zugang zum Arbeitsmarkt
  • Teilnahme am Projektverbund Baden
Informationstermine:

Donnerstag, 25.07.2019

Donnerstag, 01.08.2019

Donnerstag, 05.09.2019

Mittwoch, 16.09.2019

jeweils um 10:30Uhr

Ort: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., 1. OG
Schwarzwaldstr. 63
79117 Freiburg

Aufbau und Umfang der Qualifizierung:

Basiskurs:
Beginn: Montag, 30.09.2019, Ende: Dienstag, 10.12.2019
Montags - freitags: 8:30 - 13:00Uhr
(192 UE/ 1UE = 45 Min.)

Praktikum:
Beginn: Mittwoch, 11.12.2019, 6 Wochen

Veranstaltungsort:

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Schwarzwaldstr. 63, 79117 Freiburg

Dozentin:

Frau Anita Arnold, Dozentin für Kranken- und Altenpflege, Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Zielgruppe:

Geflüchtete Menschen mit Aufenthaltsgestattung, Duldung oder Aufenthaltserlaubnis und mindestens nachrangigem Zugang zum Arbeitsmarkt.

 

Anmeldung und Information:

Frau Kerstin Hege

Volkshochschule Freiburg e.V.

E-Mail: hege@vhs-freiburg.de

Frau Svitlana Georgi

Volkshochschule Freiburg e.V.

E-Mail: georgi@vhs-freiburg.de

 

 

Download Informationsblatt Basisqualifikation in der Pflege