Das Projekt „Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge – Projektverbund Baden“ wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund im Handlungs­schwerpunkt „Integration von Asylbewerber/-innen und Flüchtlingen (IvAF)“ durch das Bundesministe­rium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
ESF
EU
Zusammen Zukunft Gestalten
Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge
Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge - Projektverbund Baden
ESF Integrationsrichtlinie Bund

Unser Angebot

… für teilnehmende Geflüchtete
  • Abklärung der individuellen Bildungs- und Berufsbiographie und der berufsbezogenen Kompetenzen
  • Abklärung des ausländerrechtlichen Status, der arbeitsrechtlichen Voraussetzungen sowie der Zugänge zu Förderinstrumenten
  • Individuelle Beratung zu beruflichen und schulischen Möglichkeiten wie auch zu Möglichkeiten der Weiterbildung und Nachqualifizierung
  • Begleitung im Anerkennungsprozess beruflicher Auslandsqualifikationen
  • Vermittlung in Sprachkursangebote
  • Angebot beruflicher Qualifizierungsmaßnahmen
  • Unterstützung bei der Suche und Bewerbung um eine schulische oder berufliche Ausbildung, Praktikum oder Arbeitsplatz
  • Beratung und Unterstützung junger Geflüchteter am Übergang Schule/ Beruf
  • Vermittlung bei Fragen und Problemen am Arbeitsplatz
… für Arbeitgeber
  • Unterstützung und Informationen für Betriebe/ Firmen
  • Ansprechpartner in ausländerrechtlichen Fragen und zu den spezifischen Einstellungs-voraussetzungen der Projektzielgruppe
  • Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen im Rahmen eines bestehenden Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisses
... für Institutionen
  • Informationen und Handreichungen
  • Landesweite Schulungen für Mitarbeitende der Arbeitsagenturen und Jobcenter
  • Zielgruppenspezifische Schulungen

Die Beratung und Begleitung ist vertraulich und kostenfrei.