Das Projekt „Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge – Projektverbund Baden“ wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund im Handlungs­schwerpunkt „Integration von Asylbewerber/-innen und Flüchtlingen (IvAF)“ durch das Bundesministe­rium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
ESF
EU
Zusammen Zukunft Gestalten
Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge
Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge - Projektverbund Baden
ESF Integrationsrichtlinie Bund

Standorte

Karte Arbeit und Ausbildung für Flüchtlinge Projektverbund Baden Loerrach Freiburg Offenburg Rastatt Karlsruhe

+A+K+T+U+E+L+L+E+S+

 

 - Qualifizierungsmaßnahmen

Ende April starten zwei Qualifikationen in der Stadt Freiburg.

Voranmeldung ab jetzt möglich - Nähere informationen finden Sie unter:

 

Die Qualifikationen in der Pflege und in der Gastronomie laufen noch bis Ende Mai.

Wenn Sie als Arbeitgeber_in gerne einen Praktikumsplatz in den oben genannten Bereichen zur Vefügung stellen möchten, dürfen Sie uns gerne kontaktieren!

 

Im Mai startet ein Qualifikationsangebot in Lörrach.

Voranmeldung ab jetzt möglich - Nähere informationen finden Sie unter:

 

Im Mai starten zwei neue Anfängerschwimmkurse.

Nähere informationen finden Sie unter:

 

- Neues aus dem Projekt

Der Projektverbund Baden ist Teil des neu eröffneten "Kompentenz-Centers" in der Berliner Allee.

Siehe auch: Red. (2017): Zentrale Anlaufstelle für Migrantinnen und Migranten., in: Amtsblatt, Jg. 30, Nr. 693 und Newsletter

 

- Presse

 "Für alle Bereiche (der Basisqualifikationen) gilt, dass die Teilnehmer sehr individuell betreut und begleitet werden - von einer ausführlichen Beratung bis zur Vermittlung in Praktika, die als Türöffner in den Arbeitsmarkt gesehen werden. (...) Die Basisqualifikation ist für viele geflüchtete Menschen zugänglich, anders als es bei der gezielten Erlaubnis für einen bestimmten Arbeitsplatz der Fall ist."

(Bochtler, A. (2017): Förderprogramm in Freiburg hilft Flüchtlingen, einen Job zu bekommen, in: Badische Zeitung)

 

 

 (Stand: 20.04.2017)